News

2017-01-23
ROMA zipSCREEN.2 – Die neue Dimension im Sonnenschutz

Textiler Sonnenschutz mit zipSCREEN.2 erfüllt die höchsten Ansprüche an Design und Funktion.

Textilscreens liegen stark im Trend wenn es um Sonnenschutz mit modernem Design geht. Die vielfältigen Textilscreen-Gewebe ermöglichen zahlreiche Funktionen: Ob Sommerlicher Wärmeschutz, Durchsicht oder auch Sichtschutz – alles ist individuell skalierbar mit der Auswahl des Gewebes.

Der Trend zum Textilscreen rührt zudem von den Ansprüchen moderner Bauherren her: Sie wollen Sonnenschutz mit gleichzeitigem Kontakt zur Umgebung, Windstabilität für konstanten Schutz an Fenster oder Terrasse über den Tagesverlauf und insbesondere die Verschattung von großflächigen Fensterelementen, die ebenfalls stark im Trend liegen. Mit Windstabilität bis zu 120 km/h und einer möglichen Fläche von bis zu 18 m2 – je nach Elementgröße und Einbausituation – überzeugt ROMA zipSCREEN.2 auf ganzer Linie.

Neue ROMA Textilscreen-Generation komplett

Seit mehr als einem Jahr können Fachbetriebe mit ROMA zipSCREEN.2 auf die Zip-geführte Lösung der neuen Textilscreen-Generation zurückgreifen. Seit September 2016 steht auch die Variante ROMA rollSCREEN.2 bereit und ersetzt den bisherigen rollSCREEN. Hier ist die Kastenform Basis RONDO und Basis PENTO in Kastengröße 100 erhältlich.

Starke Messeneuheiten beim zipSCREEN.2 – neue Gewebe und Antriebe

Auf der Messe BAU in München präsentiert ROMA nun Programmerweiterungen zum zipSCREEN.2 und rollSCREEN.2 die noch größere Flexibilität in Design und Funktion mit sich bringen. Die Kollektion wird um zwei völlig neue Gewebequalitäten erweitert. Zum einen bietet das PVC-freie Acryl-Gewebe Orchestra XL ab März 2017 hohen Sichtschutz bei sehr guter Formstabilität. An den kräftigen Farben der durchgefärbten Fasern haben die Bewohner lange Freude. Selten nötige Quernähte durch die Ballenbreite von 2500 mm sowie geklebte Nähte sorgen für fantastische Optik. Zum anderen bietet das Gewebe Soltis 88 ab Februar den richtigen Licht-Öffnungsfaktor für ein ausgeglichenes Verhältnis von Sicht- zu Wärmekomfort. Wärmefilterung und trotzdem Sicht nach draußen sind hier die Vorteile des neuen Soltis-Gewebes, das sich als starres Tuch besonders für rollSCREEN.2 eignet.
Zur Vervollständigung der Antriebsarten stehen inzwischen ein Solarantriebspaket sowie ein Kurbelantrieb zur Verfügung. Ab März 2017 ist im Bereich Motoren mit Behangschutz der Maestria 50 WT von Somfy verfügbar, der sowohl in Auf- als auch in Ab-Richtung Schäden vorbeugt.

Zeitgemäße Sanierung, optimal mit ROMA zipSCREEN.2

Bei Renovierungen oder nachträglichen Einbauten sorgt das ROMA Solar-Antriebspaket für Freude bei der Montage, den so lässt sich zeitgemäßer Sonnenschutz auch ohne umfangreiche bauseitige Elektroinstallation realisieren. Insbesondere aber das unauffällige Gesamterscheinungsbild mit dem kleinen 90er Kasten und die große Auswahl an Gewebefarben machen den zipSCREEN.2 zur besten Wahl für viele Sanierungsprojekte. Er fügt sich elegant in das Gebäude ein und verleiht den Räumen ein ganz persönliches Flair mit höchster Wohn- und Arbeitsqualität.