News

2014-10-23
Aufgemerkt: Tag des Einbruchschutzes am 26. Oktober

Einbrecher haben jetzt im Herbst und Winter wieder Hochsaison. So stieg nach jahrelangem Rückgang seit 2009 die Zahl der Wohnungseinbrüche an. Um auf diese Thematik aufmerksam zu machen, sensibilisiert die Initiative K-Einbruch mit einer bundesweiten Kampagne. Neben Sicherheitsempfehlungen der Polizei informieren auch Rollladen- und Sonnenschutzexperten, wie Sie Ihr Zuhause durch Rollladen sicherer machen können. Gut zu wissen: Maßnahmen zum Schutz von Wohnungseinbrüchen bezuschusst die KfW Bank mit bis zu 5.000 Euro pro Wohneinheit.

Wirksame Einbruchhemmung mit ROMA Rollladen
Unsere Rollladen sind Ihr Bodyguard vor dem Fenster. Denn mit dem ROMA Sicherheitspaket können Ihre Rollladen nicht einfach von außen hochgeschoben werden. Die verstärkten Führungsschienen und Rollladenendleisten stellen sicher, dass der Behang nicht einfach aus der Schiene gezogen werden kann und sich der Einbrecher an Ihrem Fenster zu schaffen macht. Setzen Sie zum Schutz vor Einbruch auf unsere Aluminium-Rollladen, die bei geschlossenem Zustand die erste Hürde beim Einbruch durchs Fenster sind. Noch stabiler wird’s mit dem Profil ALUMINO protect mit seiner speziellen Hartschäumung. Wer ungebetene Gäste überraschen will, vertraut auf die GENIO Näherungssensorik oder das ROMApad. GENIO erkennt Personen vor dem Fenster und fährt dann kurz auf- und ab oder schließt den Rollladen komplett. Das ROMApad steuert zentral Ihren Sonnenschutz und täuscht somit Ihre Anwesenheit zuhause vor.

ROMA Fachpartner helfen
Suchen Sie einen Fachpartner in Ihrer Nähe, der Ihnen gerne die verschiedenen Möglichkeiten zur Einbruchhemmung aufzeigt. Hier geht’s zur Händlersuche. Typische Fragen bei einer sicherheitstechnischen Beratung finden Sie hier.